ProfiGrind

Technologisch führend: Schleifmaschinen von WaldrichSiegen

Die Vorteile auf einen Blick

Präzision, Leistung, Zuverlässigkeit – das sind die Stärken, mit denen ProfiGrind-Maschinen von WaldrichSiegen Kunden in aller Welt überzeugen. Kontinuierliche Weiterentwicklungen, immer orientiert an den veränderten Anforderungen des Marktes, haben WaldrichSiegen zum Technologieführer gemacht. Weltweit sind mehr als 1.600 Schleif- und Texturiermaschinen von WaldrichSiegen in Roll Shops im Einsatz.

Konsequent auf Präzision und Zuverlässigkeit ausgerichtet

ProfiGrind-Schleifmaschinen von WaldrichSiegen zeichnen sich durch ihre extrem robuste Konstruktion aus. Sämtliche Hauptkomponenten bestehen aus Guss und werden in der eigenen Unternehmensgruppe mit Toleranzen im µ-Bereich bearbeitet. Das schafft die Grundlage für eine extrem lange Lebensdauer, höchste Zuverlässigkeit, Stabilität und ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften.

Auch die konsequente Integration hydrostatischer Führungen wird von WaldrichSiegen Kunden weltweit geschätzt: Sie sind nahezu verschleißfrei und garantieren hohe Spielfreiheit und beste Dämpfung auch bei höchster Zerspanungsleistung. Darüber hinaus stehen sie für exzellentes Temperaturverhalten und höchste Genauigkeiten.

Vielseitigkeit durch modularen Aufbau

Der modulare Aufbau der ProfiGrind-Serie von WaldrichSiegen bietet für jede Anforderung und alle Ansprüche die perfekte Lösung.

Maschinentechnik individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten

Obersupport und Bettschlitten

Die von WaldrichSiegen entwickelte X-Achse ist richtungsweisend in punkto Steifigkeit und Bearbeitungsgenauigkeit. Einen verschleißfreien Betrieb über den gesamten Drehzahlbereich sowie höchste Präzision gewährleistet die in der U-Achse hydrostatisch gelagerte Schleifspindel. Für Walzen mit speziellen Kurvenformen hat WaldrichSiegen die B-Achse entwickelt. Das patentierte System garantiert die exakte und tangentiale Positionierung der Schleifscheibe zur Walzenballenkurve und somit die Bearbeitung ohne Vorschubmarkierungen. Auch der gegossene Bettschlitten der ProfiGrind-Serie ist auf maximale Steifigkeit ausgelegt. Der spielfreie Master-Slave-Antrieb der Z-Achse verhindert Umsteuerfehler und sorgt für höchste Genauigkeit.

Spindelstock

Das Spindelstockgehäuse ist bei den Maschinen der ProfiGrind-Serie auf höchste Steifigkeit ausgelegt: Es wird gegossen und zur Versteifung zusätzlich verrippt. Für höchste Präzision werden bei der Lagerung nur die hochwertigsten Komponenten eingesetzt.

Reitstock

Das geschlossene Gussgehäuse des Reitstocks und die großzügigen Wälzlager für die Hauptwelle ermöglichen hervorragende Rundlaufgenauigkeiten. Die Pinole wird mit Hilfe eines Motors genau positioniert und erlaubt so eine exakte Einstellung des gewünschten Drucks. Gleichzeitig garantieren Tellerfederpakete eine konstante gesicherte Lastaufnahme bei der Bearbeitung. WaldrichSiegen führt die Reitstöcke optional auch mit hydrostatischen Lagerungen aus.

Setzstöcke

WaldrichSiegen bietet auch hier eine bedarfsorientierte und individuelle Lösung für die Ausgestaltung von Setzstöcken an:

  • hydrostatische Setzstöcke
  • hydrodynamische Setzstöcke
  • Combi-Setzstöcke

Maschinenbetten

Die Maschinenbetten garantieren höchste Biege- und Verdrehsteifigkeit sowie eine optimale Lasteinleitung in das Fundament. Auch für die präzise und verschleißfreie Führung des Bettschlittens und die exakte Positionierung von Setzstöcken, Reitstock und weiterer Peripherie ist gesorgt.

Hydrostatische Führungen und Antriebe

Hydrostatische Führungen und Master-Slave-Antriebe sind Synonym für dynamische Steifigkeit bei hervorragenden Dämpfungseigenschaften aller Elemente auf der Supportseite. Der Master-Slave-Antrieb in Längsrichtung und die Kugelrollspindel in der Querverstellung sorgen dabei für höchste Positioniergenauigkeit.

Steuerungskonzepte und Messgeräte

In Kombination mit den passenden Antrieben für Achsen und Hauptspindel garantiert modernste Steuerungs- und Messtechnik aus der eigenen Unternehmensgruppe höchste Zuverlässigkeit, Präzision und größtmögliche Automatisierung.

Optionen

Rissprüfgeräte

Walzenausbrüche sind häufig der Grund für schwerwiegende Ausfälle im Walzgerüst und führen zu beträchtlichen Stillstandzeiten und Folgeschäden. Um diese zu verhindern, können in die Schleifmaschine Rissprüfgeräte integriert werden, die Risse rechtzeitig erkennen. Wirbelstrommessgeräte in Verbindung mit Ultraschalltechnik erkennen Gefügeveränderungen aller Art. Das HCC/KPM-HMI-System zeigt diese grafisch an.

Automatische Be- und Entladesysteme

Mit automatisierten Walzenwerkstätten lassen sich erhebliche Zeiteinsparungen für das Handling erreichen, z. B. mit Hilfe des automatischen Be- und Entladesystems von WaldrichSiegen. Das automatische Beladen von Warmarbeitswalzen mit Baustücken und die Übernahme der Aufgaben der Baustückwendevorrichtung durch die WaldrichSiegen Beladeeinrichtung sind ebenfalls möglich.

Automatisierung

Weitere Optionen für die Automatisierung umfassen die automatische Erkennung der Walzenzapfen für die Kopplung der Walze mit dem Spindelstock, Zusatzmessungen – so z. B. Online-Rauheitsmessungen oder Messungen mit dem Roll Surface Inspection System RSIS – sowie Korrosionsschutzvorrichtungen zum automatischen Trocknen und Einölen der Walzen.

Schleifmaschinen von WaldrichSiegen sind technologisch führend und zeichnen sich durch höchste Präzision, Leistungsstärke, Zuverlässigkeit und eine hohe Lebensdauer aus. Die individuelle Kundenorientierung steht im Vordergrund, daher bieten sie größtmögliche Flexibilität:

  • Schleifscheibenantriebsleistung bis 500 kW
  • Werkstückgewichte bis 300 t
  • Werkstücklängen bis 21.000 mm
  • Werkstückdurchmesser bis 2.500 mm
  • Rundlaufgenauigkeit von 1 µm
E-Mail-Anfrage
Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

T: +49 (0) 2736 493-02

E-Mail-Anfrage