Modernisierung statt Neukauf

Baosteel beauftragt WaldrichSiegen mit der Überholung von zwei Walzenschleifmaschinen

Bereits 1987 lieferte WaldrichSiegen sechs Walzenschleifmaschinen für das Warmwalzwerk Nr 1 von Baosteel nach China. Da Ersatzteile für elektrische Komponenten zunehmend nicht mehr erhältlich waren, entschied sich der chinesische Stahlhersteller nach 25 Jahren erfolgreichem Einsatz im Roll Shop für die Modernisierung der zwei Universalschleifmaschinen. Das große Know-how von WaldrichSiegen im Bereich Modernisierung überzeugte Baosteel, so dass WaldrichSiegen den Auftrag für die Überholung dieser Maschinen erhielt.

Bereits in den Jahren 2002 und 2003 beauftragte Baosteel den Burbacher Werkzeugmaschinenhersteller mit der Überholung der vier im Walzwerk vorhandenen Arbeitswalzenschleifmaschinen. Das damalige Projekt konnte mit großem Erfolg realisiert werden. Die in China vorhandene Bearbeitungsstätte und die Ersatzteil- und Serviceorganisation der WaldrichSiegen Tochterfirmen GMT German Machine Tool International Trading und GMT German Machine Tool Manufacturing in Jiaxing waren weitere wichtige Gründe, die für WaldrichSiegen und gegen die Wettbewerber sprechen. Durch diese Kundennähe kann WaldrichSiegen kürzeste Bearbeitungszeiten und die schnelle Reaktion auf Ersatzteilanfragen gewährleisten.

Bei der nun anstehenden Modernisierung der beiden Universalschleifmaschinen des Typs WS III C 50x600, mit denen in der Walzenwerkstatt Arbeits- und Stützwalzen bearbeitet werden, wird eine komplette Überholung der mechanischen Komponenten vorgenommen. Auch ein Austausch der CNC-Steuerung und des Schaltschranks sind Bestandteile des Auftrags ebenso wie die Integration eines neuen CP-Messarms zum vollautomatischen Messen der verschieden Walzen. Durch diese Maßnahmen werden die Werkzeugmaschinen nach Beendigung der Modernisierung wieder dem neusten technischen Stand entsprechen und den aktuellen Anforderungen an Präzision, Qualität und Effizienz genügen.

Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

T: +49 2736 493-02

E-Mail-Anfrage

Services

Modernisierung